Das Wichtigste in Kürze - 2017

Schülerin in der Primarschule Niafari (Projekt PE /5)
Schülerin in der Primarschule Niafari (Projekt PE /5)
Zum Jahresende 2017 hatten wir 277 Mitglieder (Vorjahr: 274). Wir freuen uns über die neuen Mitglieder. Im letzten Jahr sind 2 Mitglieder verstorben.
Das Beitrags-, Aktions- und Spendenaufkommen im Jahr 2017 betrug 68.629 €. Es ist damit deutlich höher als im letzten Jahr. (54.796 €). Die größte Einzelspende betrug 10.000 €. Der Kassenbestand zum 31.12.2017 betrug 58.347 €. (2016: 56.536 €). 
siehe Finanzbericht 2017
Lycée Bethlehem - Ausgelagerte Klasse - im Februar 2018
Lycée Bethlehem - Ausgelagerte Klasse - im Februar 2018
Das Geld wird benötigt für drei weitere Schulräume des Lycée Bethlehem. Die Schule hat in der Zwischenzeit über 900 Schülerinnen und Schüler. Weiter für die Renovation des Blechdachs der Primarschule von 1987 und für einen Fahrrad-Abstellplatz. Das Lycée platzt aus allen Nähten.
Eine in einem Jugendhaus ausgelagerte Klasse soll dann auf das Schulgelände umziehen können. Die Kinder freuen sich darauf.

 

Bereits Ende des Jahres 2017 wurde unser Anteil in der Kosten überwiesen für das neue BMZ-Schulprojekt, damit die Kinder schnell ihre neue Schule beziehen können. Das Projekt wurde vom BMZ im Juni 2017 genehmigt. Die erste Klasse der Primarschule Kankalsi ist vom provisorischen Standort (in der Kirche) Anfang März 2018 umgezogen in das nagelneue Schulgebäude. 
Lycée Bethlehem - Schüler und Schülerinnen - im Februar 2017
Lycée Bethlehem - Schüler und Schülerinnen - im Februar 2017
CEG Botou fast fertig - Baustelle - im Februar 2018
CEG Botou fast fertig - Baustelle - im Februar 2018
Die Schülerinnen und Schüler des CEG (der Mittelschule) Botou, die aktuell in Strohhütten, Garagen und Zelten mehr schlecht als recht unterrichtet werden, können dann das feste Gebäude beziehen. Auch die Brunnen bei den zwei Schulen sind schon gebohrt und werden im Moment ausgebaut. Jetzt fehlen noch die Latrinen die Küchen, die Lehrerwohnung in Kankalsi, das Solarlicht und die Bänke und Tische.

 

Primarschule Niafari im Februar 2018 aus dem Projekt PE/5
Primarschule Niafari im Februar 2018 aus dem Projekt PE/5
Das letzte große Schulprojekt 2014-2017 PE/5 (fünf Primarschulen mit allem „drum und dran“) ist abgerechnet. Der Verwendungsnachweis ist in Bonn beim BMZ in der Prüfung.
Es beinhaltete die Schulen in Djoari, Siala, Niafari, Djoaboani, Karbani

 

Mikroprojekt Kartoffelanbau  - die Ernte wird verkauft
Mikroprojekt Kartoffelanbau - die Ernte wird verkauft
Neun kleine Projekte (sogenannte Mikroprojekte) wurden von Gruppen und Schulen über unsere Partner eingereicht. Der Gesamtumfang beträgt 18.198 €. Diese Kleinprojekte (Kartoffelanbau  -die Frauengruppe Bilanga, Herstellung von Karitée-Butter -Frauengruppe Piéla, Aufklärung gegen die Genitalverstümmelung, …. ) sind sehr erfolgreich.

 

Mädchenschule - Lehrerwohnungen im Bau - Februar 2018
Mädchenschule - Lehrerwohnungen im Bau - Februar 2018
Das "Centre de jeunes filles“ (die „Mädchenschule“) in Lansoanguinan in der Nähe von Piéla bekam in letzten Jahr neue Toiletten und Duschen. Das weitere Werkstattgebäude und zwei Lehrerwohnungen sind im Bau. Weiters soll die Direktorenwohnung saniert werden. Diese schon länger geplanten Maßnahmen waren im letzten Jahr nicht möglich, da die Grundstücknutzung nicht geklärt war. Unter Vermittlung des Chefs wurden die Unstimmigkeiten ausgeräumt. Über hundert Mädchen haben die nun Chance, trotz fehlender oder abgebrochener Primarschule weiter auf eine Schule zu gehen um Französisch zu lernen und sich alles, was „frau“ zum Führen eines Haushalts braucht, anzueignen.

 

Baustelle des Radiologie
Baustelle des Radiologie
Sieben Mitglieder haben im November 2017 Piela und Bilanga besucht. Neben dem Besuch der zwei Baustellen, der Bürgermeister, Schulinspektoren und traditionellen Chefs war die Provinzhauptstadt Fada N’Gourma (80 km südlich von Piela) ein Besuch wert.
In Fada N'Gourma war auch ein Besuch bei Paul Gayheri angesagt, einem der Pioniere der Partnerschaft vor über 30 Jahren. Er freute sich sehr über den Besuch.

 

Baustelle des Radiologiegebäudes mit Spendenübergabe
Baustelle des Radiologiegebäudes mit Spendenübergabe
Die Aktionsgruppe "Hoffnung für Kasachstan Ochsenhausen" spendete aus seinem Flohmarkt-Erlös 700 € für das Krankenhaus in Piela. Dort kam die überraschende Finanzspritze, übergeben von der Piela-Reisegruppe im November 2017 gerade zur rechten Zeit. Die Bauarbeiten eines Gebäudes für die Radiologie, kam mangels Geldmittel ins Stocken. Das Gebäude konnte inzwischen mit der Hilfe aus Ochsenhausen fertiggestellt werden.

 

Mais wird aus dem Lager verkauft - Febr. 2017
Mais wird aus dem Lager verkauft - Febr. 2017

Die Regenzeit 2017 war schlecht. Daher wird eine Hungersnot befürchtet. Der Förderverein hat bereits während der Reise im November 2017 für den Ankauf von Lebensmittel 10.000 € zur Verfügung gestellt. Neben der kostenlosen Abgabe an die zwei Behindertengruppen wurde von Basisorganisationen Mais besorgt und zu einem sozialen Preis an die Menschen verkauft.