Projekt 2011 - 2014 PAS3E (läuft)

Titel

Schulen und Trinkwasserbrunnen in den Departements Piéla und Bilana / Burkina Faso

Ziel

Ziel ist es, durch den Bau von Schulen - insbesondere in den abgelegenen Landstrichen der Region - Kindern der von vier Dörfern den Schulbesuch zu ermöglichen. Mit dem Bau der Trinkwasserbrunnen an Schulen wird hygienisch einwandfreies Wasser zur Verfügung gestellt. Der Betrieb eines Schulgartens zeigt Kindern und Eltern die Möglichkeiten einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung auf. Mit der Schulung der für die Schule verantwortlichen Eltern soll der Erhalt der Schule gesichert sowie die  Selbstorganisationskräfte in der Bevölkerung gestärkt werden.

Maßnahmen

  1. Bau von vier Schulkomplexen  (dreiklassiges Schulgebäude, Büro, Magazin, Schulküche, Latrinen), je zwei Lehrerwohnungen, Trinkwasserbrunnen, Photovoltaikanlage, Schulbänke, Schulgärten und Baumbepflanzung
  2. Bau von vier Lehrerwohnungen an jeweils bereits vier bestehenden Schulen
  3. Bau von vier Trinkwasserbrunnen an jeweils vier bestehenden Schulen
  4. Schulung der Eltern: Selbstverwaltung der Schule und Unterhaltung der Schulanlagen

Dörfer Schulkomplexe

  • Tanibiaga
  • Yassoumbiaga
  • Nalongou
  • Kalari

 

Dörfer zusätzliche Lehrerwohnungen an bestehenden Schulen

  • Dipienga
  • Fetary
  • Toubou
  • Kalembaougou

 

Dörfer Trinkwasserbrunnen an bestehenden Schulen

  • Yacabé
  • Bilanga Schule "C"
  • Kalambaoagou
  • Koaroungou

Überblick und Kosten

Laufzeit   01.04.2011 bis 31.03.2013  
Verlängerung   31.03.2014
 
Kosten insgesamt (Plan):             360.962 €  
Beantragte Zuwendung des BMZ   270,721 €  
Anteil des Fördervereins   90.241 €  
Verteilung auf die Jahre   Gesamt  /Eigenanteil  
2011   86.250 € / 21.630 €  
2012   132.816 € / 33.204 €  
2013   141.626 € / 35.407 €