Am Vorabend - 11.02.2018 - noch zuhause

Winter zuhause in Rottum
Winter zuhause in Rottum

Es ist Sonntagabend - im Fernsehen läuft der Tatort. Es war eine spannende Woche: Am Mittwoch die Ergebnisse des Koalitionsvertrages und die Aufregung über Martin Schulz und das restliche Drum-Herum. Und natürlich packen und die Vorbereitung der Reise.

Am Donnerstag habe ich von Josué, dem Koordinator der APB den "Calendrier", meinen Arbeitsplan erhalten.

Draußen ist es heute ekelig kalt mit Schneeschauern. Wie heiß wird es in Westafrika sein?

Es werden drei anstrengende Wochen in Piela und Bilanga werden. Motiv der Reise ist es, mit mehr Zeit wie bei den vergangenen Besuchen, die Schulen zu besuchen, mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrern zu sprechen.

Ich möchte sehen, wie die Schulen nach einigen Jahren aussehen. Bin gespannt.

Muss zugeben, dass ich Respekt habe, ganz allein zu reisen. Doch die afrikanischen Freunde, Josué, Charles, Hams, Adama und Esther werden auf mich aufpassen. Und natürlich Dramane und Issiaka.

Dramane kommt zu meinem Empfang extra von Koudougou nach Ouaga. In 24 Stunden werde ich bereits im "Rose de Sables" bei einem burkinischen Bier sitzen.

 

Wenn es die Internet-Leitung erlaubt, könnt Ihr hier die Reise miterleben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Susanne (Sonntag, 11 Februar 2018 23:43)

    Gute Reise und viel Spaß! Bon voyage:)

  • #2

    Simone (Montag, 12 Februar 2018 08:59)

    Viel Spaß
    Pass auf dich auf und komm gesund wieder �

  • #3

    Barbara (Montag, 12 Februar 2018 09:18)

    Hallo Erwin, alles Gute, bleib gesund!! Bon courage!

  • #4

    Meli (Montag, 12 Februar 2018 11:53)

    Wünsch dir viele schöne Erlebnisse und ganz viel Spaß. Pass auf Dich auf und komm gesund wieder. Liebe Grüße

  • #5

    joie (Montag, 12 Februar 2018 19:37)

    viel spaß!
    pass auf dich auf, meld dich & komm gesund wieder zurück!
    hab dich lieb