Aktuelles

Zehntausend Mangos verkauft - ein Rekord - Aktion 2024

(Update 11. Mai 2024)

 

Zehntausend Mangos sind bei der diesjährigen Mango-Aktion verteit und verkauft worden. 

 

Ein neuer Rekord - in den letzten Jahren waren es  immer um die 8-9.000 Mangos, die an die Frau und an den Mann gebracht wurden. 

Nur einmal, vor mehr als 10 Jahren waren wir über der zehntausender Marke.

Zehntausend Mangos zu verkaufen, dies ist auch unsere Vorstellung. Mehr geht aus organisatorischen Gründen nicht.

Erich-Primarschule in Piela wird weiter ausgebaut

(Update: 11. Mai 2024)

Die Erich-Reck-Primarschule  wird nach Antrag und Genehmigung durch den Förderverein weiter ausgebaut. Ein weiteres Klassengebäude, zusätzliche Toiletten und Spielgeräte für die integrierte Vorschule stehen auf dem Programm. Anfang Mai erreichte uns Bilder vom Bau der Toiletten.

 

Der nächste Schritt wird die Errichtung eines weiteren Klassengebäudes sein.

Umfang in diesem Jahr: 30.000 €

Seit Februar 2024: Erich Reck Primarschule in Piela

 

Die Protestantische Primarschule

ist auch Thema in der April-Ausgabe von 

BLIX - Das Magazin für Oberschwaben

  

Hambili - aus der Gnade Gottes

und

 

Wir haben selbst viel gelernt

Interview mit dem Vereinvorsitzenden Erwin Wiest

Jahreshauptversammlung am Freitag, 19. April 2024

Gesamter Vorstand einstimmig (wieder)-gewählt

(22.04.2024)

Die Jahreshauptversammlung am Freitag, 19. April im Mohren in Ochsenhausen war gut besucht und ein voller Erfolg.

Der gesamte Vorstand wurde (wieder)gewählt. Erstmals Erwin Götz als weiteres Mitglied des Vorstandes - jeweils einstimmig. Die Vertretungspositionen dabei in geheimer Wahl. Weitere Punkte waren der Rechenschaftsbericht, der Finanzbericht und ein Bildervortrag über die Erich-Reck-Primarschule.

Rundbrief 2024

(26.03.2024)

 

Der Rundbrief 2024 ist fertig.

 

Durck Klick auf den Bild kann er heruntergeladen werden - zum privaten Gebrauch

 

Die Rundbriefe der letzten Jahre sind im Rundbriefarchiv verfügbar.

Wassernot in Piela/Bilanga - Wir bitten um Ihre Hilfe

Wassernot in Piela und Bilanga – wir bitten um Ihre Unterstützung

 

Durch die vielen Binnen-Flüchtlinge, die von Terroristen aus den Dörfern rund um Piela und Bilanga vertrieben worden sind und in die sicheren, zentralen Orte Piela und Bilanga gegangen sind, ist die Not dort unerträglich. Es fehlt an allem: Nahrung, Unterkunft, Trinkwasser. 

 

Wir starten eine Spenden-Aktion für weitere Brunnenanlagen 

 

Am 7.2.2024 erreichte uns folgende Überraschung - seit Sonntag gibt es eine Erich-Reck-Primarschule in Piela.

 

Übersetzung der Whats-App-Nachricht

 

An diesem Sonntag .... mehr lesen

Wichtige Gespräche in Ouagadougou im Januar 2024

Barbara Rode - Erwin Wiest - Susanne Langer
Barbara Rode - Erwin Wiest - Susanne Langer

Projektreise zusammen mit BAREKA

vom 21. - bis 29. Januar 2024

 

Für eine Woche reisten die Vorsitzende Susanne Langer und das Mitglied des Vorstandes Barbara Rode von BAREKA, Untergruppenbach zusammen mit dem Vorsitzenden Erwin Wiest nach Ouagadougou.

Intensive Gespräche standen auf der Agenda. Das laufende Projekt einer Gesundheitsstation in Bilanga wurde neben den Fragen der Lage der Sicherheit  in Burkina Faso, insbesondere des Projektgebietes ausführlich besprochen. Wichtig auch der Stand der Frauen-Mikro-Projekte. Weiter weiter wurde ein Ausbildungszentrum mit angeschlossener Farm besucht.

Bei der Deutschen Botschaft informierte sich die Gruppe über den Stand der Beziehungen und die Situation im Land.

Der Besuch verlief völlig ohne Probleme. Mit gestiegenem Optimismus trotz der Unsicherheitslage kehrte die Besuchsgruppe zurück.

....

Jahresprojekt 2023/24 - Gesundheitszentrum - "Centre Médical" - Rohbau steht

Das Gesundheitszentrum Bilanga im Januar 2024 - Rohbau ist fertig
Das Gesundheitszentrum Bilanga im Januar 2024 - Rohbau ist fertig

(Stand: 06.02.2024)

 

Das Medizingebäude steht

 

Es geht weiter rasend schnell voran - der Innenausbau ist bereits beendet. Das Gebäude des Gesundheitszentrums ist fertig.

 

Die nächsten Schritte der Gesundheits-Station in Bilanga sind nun die Bestückung mit Regalen und Möbeln, teilweise Geräte. Die Kosten dafür betragen in etwa 30.000€ 

Der Bau ist eine wichtige Maßnahme, um die Versorgung im Gesundheitswesen in der Region zu verbessern. Auch Schulungsmaßnahmen gegen unerwünschte Schwangerschaften, Familienplanung und Hygiene sind Teil des Projektes.

Mikroprojekte 2023/24 fast abgeschlossen

(Update: 10.05.2024)

Die Schecks an die Gruppen wurden am 15.11.23 überreicht. Gleichzeitig wurden Vereinbarungen mit den Gruppen ab geschlossen. Damit kann die Umsetzung der Frauen-Mikro-Projekte begonnen werden.

Trotz oder gerade wegen der unsicheren Situation und politischen Lage hat der Vorstand am 23. Oktober 2023 die beantragten 13 Mikroprojekte genehmigt. Für die Schulung und das Coaching der Mitglieder wurden weitere Gelder freigegeben. Auch soll ein Mikro-Projeket des Jahres prämiert werden. 

 

Der Umfang beträgt 25.000 €. Das Geld ist bereits überwiesen.

 

oder spenden. Da wir als gemeinnützig anerkannt sind, bekommen Sie ein Spendenbescheinigung