· 

14. Tag - 25.02.2018 Sonntag - der erste Papst aus Afrika ?

Zuerst mal in die Kirche - diesmal in die Katholische

Katholische Kirche in Piela
Katholische Kirche in Piela

In Afrika steht für mich heute der Besuch der Messe in der katholischen Kirche auf dem Programm. Auch wenn ich dazu für eine Sonntag sehr früh aufstehen muss.

Bereits um halb acht geht es am Gästehaus los. Valentin begleitet mit. Er ist katholisch, genauso wie Anastasie.

Ich lasse mir erklären, dass in Piela ungefähr 40 % katholischen Glaubens sind, und 40 % der Evangelischen Kirche angehören. Der Rest seien Moslems.

 

Ich kann das nicht so richtig glauben, weil ich denke, dass auch eine große Anzahl von Menschen den traditionellen Religionen anhängen. Aber das ist nicht mehr modern, und man sträubt sich dieses zuzugeben. Vor ein paar Jahren sahen die Statistiken noch anders aus.

 

Vor zwei Tagen habe ich mich von Anastasie, die Katholikin ist, belehren lassen. Der Ausdruck Animisten sei nicht korrekt. Richtig sei traditionelle Religionen. In Deutschland üblich ist auch der Begriff der Natur-Religionen. Aber je mehr ich nach denke, scheint mir "Traditionelle Religion" neutral ohne eine Aufladung zu sein. Ich werde ihn in Zukunft verwenden.

Jetzt aber geht es zur kath. Kirche, die am Stadtrand liegt. Ein Neubau ist begonnen, aber es fehlt an Geld.

Da ich selbst mal vor fünfzig Jahren Meßdiener war, weiß ich natürlich den Ablauf der Messe. Es wird Goulmancema, die Sprache der Ethnie der Gourmantche gesprochen, ich verstehe kein Wort, aber weiß immer was gerade ansteht. Das ist der Vorteil eines kath. Gottesdienstes, Auf der ganzen Welt läuft er gleich ab.

Der Andrang ist riesig, die Messe lebendig, auch wenn mir die Herzlichkeit bei den Protestanten vor einer Woche größer erschien.

Irgendwann wird es einen schwarzen Papst geben, geht mir durch den Kopf. Dessen bin ich mir sicher. Weil der Glaube hier in Afrika einfach, vielleicht naiv, aber riesig ist. Und eine große Kraft gelebt wird. 

Warum nicht? Wäre doch eine gute Entwicklung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0