Piéla

Commune rurale Piéla / Departement

Piela ist ein traditioneller zentraler Marktort am Südrand der Sahelzone im benachteiligten Nordosten des Landes.  Es entwickelte sich vom großen Dorf zur Kleinstadt mit 14 000 Einwohnern - mit steigender Tendenz.

 

Am Ort selbst sind fünf Primarschulen (Kl. 1 - 6), drei Sekundarschulen/Gymnasien (Kl. 7-13), sowie zwei Krankenstation.

 

Piéla bildet ein Commune rurale (ländliche Gemeinde) mit ca. 70 000 Einwohnern in rund 40 Dörfern und Siedlungen und seine Fläche (1050 km²) entspricht ca. zwei Drittel der des Kreises Biberach (1410 km²).

 

Le Chef de Piela - der traditionelle Dorfchef

Le Chef de Piela
Le Chef de Piela

Der traditonelle Dorfchef - Chef de Piela Hampani

 

 

ist im November 2018 im Alter von fast 90 Jahren gestorben.

 

 

Wo ist Piéla?

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen / Links

Was steht in Wiki? (in Französich)

Was steht in Wiki? (deutsch)

Was steht in Wiki? (englisch)